No-Name Grillgut vs. Metzger

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon Normen06 » Fr 14. Okt 2016, 15:50

Schokofan hat geschrieben:Ich würde zwar nie Fleisch vom Discounter kaufen, aber bei mir hängt es etwas von der Anzahl an Leuten ab, ob ich jetzt richtiges Biofleisch/Fleisch vom Bauernhof hole oder zu einem normalen Metzger gehe.

Absurd ist für mich, wenn Fleisch billiger als Gemüse ist. Sowas geht einfach nicht in meinen Kopf rein.


Das sehe ich auch so. Jedoch ist Fleisch vom Discounter auch oft vollkommen in Ordnung. Bei wirklich vielen Gästen ist dies die Günstigere Alternative und man wird auch nicht gefragt woher das Fleisch ist.
Benutzeravatar
Normen06
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 14:37
Postcode/Location: Dortmund

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon Sandra80 » So 30. Jul 2017, 14:00

Wir haben uns das auch schon oft gefragt. Aber wie wechseln halt ab. Mal vom Discounter - und auch dort kann es gutes Fleisch geben - und manchmal vom Metzger auf dem Markt. Aber auch beim normalen Metzger hatten wir schon mal Pech und richtig zähes Fleisch erwischt, das man kaum kauen konnte.
Sandra80
 
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jul 2017, 13:48

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon koboldclown » Mi 9. Aug 2017, 15:22

Ich finde das Fleisch von Kaufland am besten!
koboldclown
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 10:13

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon ferdl » Do 10. Aug 2017, 19:29

Ich finde, man kann auch "no-name" Fleisch kaufen. Ich kaufe aus Kostengründen meistens dieses Fleisch und ehrlich gesagt schmecke ich nicht immer einen Unterschied...
ferdl
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 17:58

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon CurryKing » Di 15. Aug 2017, 14:19

Ich kaufe selten richtiges Biofleisch vom Metzger...leider kann ich mir das einfach nicht leisten. Aufs Grillen will ich aber trotzdem nicht verzichten!
CurryKing
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 12:43

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon ThankgoditsBreitag » Fr 18. Aug 2017, 13:53

Abundzu gönne ich mir mal ein Stück richtig gutes Fleisch von einem tollen Metzger hier. Wenn wir einfach spontan im Park grillen gehen greife ich auch eher in die Supermarkttheke.
ThankgoditsBreitag
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 11:26

Re: No-Name Grillgut vs. Metzger

Beitragvon coqauvin » Mi 13. Sep 2017, 09:56

Guten morgen,
Ich finde das man den Unterschied schon merkt zwischen Metzger und Supermarkt. Daher bin ich mittlerweile auf dem Trip meine Sachen immer beim Metzger zu holen. Und wenn es nur die Fleischerei im Edeka ist sag ich mal. Auch da macht sich der Unterschied schon bermerkbar. :)
Wenn man dann noch passende Rezepte wie hier http://www.voi-lecker.de hat. Dann kann das Essen nur zu einem Fest werden. :)
Ich empfehle jedem dort mal ein Blick rein zu schmeißen. Es werden da Beispielsweise auch direkte Vergleiche zwischen dem ganzen Essen gemacht und den Produkten ansich. :) Rezepte tauchen da auf, da schwöre ich drauf das die meisten von euch noch nie von solchen Sachen gehört haben. :)
"Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!" - Dalai Lama
Benutzeravatar
coqauvin
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 00:37
Postcode/Location: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Top Angebote bei derhobbykoch
Wüsthof Messerschärfer 2 Stufig
24,90 EUR
32,50 EUR
inkl.19 % MwSt.,zzgl.Versand
Cilio Profi-Saftpresse, blau
99,90 EUR
159,00 EUR
inkl.19 % MwSt.,zzgl.Versand
Küchenprofi Pastetenform rechteckig 1,6 Liter
19,95 EUR
43,95 EUR
inkl.19 % MwSt.,zzgl.Versand